SEO

Suchmaschinenoptimierung, englisch Search Engine Optimization (SEO) bezeichnet Maßnahmen auf und abseits einer Website,  damit diese in den organischen Suchergebnissen zu bestimmten Suchbegriffen so weit wie möglich vorne gelistet wird. 

Website-Struktur

Der Begriff Website-Struktur bezeichnet die Art und Weise, wie Du die Inhalte auf der Website strukturierst. Sind die Inhalte logisch und für den Besucher nachvollziehbar aufgebaut, so kann sich der Besucher besser auf der Website orientieren. Außerdem vereinfacht es eine gute Website-Struktur den Suchmaschinen-Crawlern alle SEO-relevanten Seiten zu finden und den Inhalt schnell zu erfassen.

SEO und Content

SEO und Content gehören zusammen! Mit Content wird im Online Marketing der gesamte Inhalt einer Website bezeichnet: Text, Bilder, Grafiken, Videos etc. Die wichtigste Rolle spielt im SEO der Text. Wenn Du einen hohen Rang in den Suchergebnissen erreichen möchtest, musst Du Deinen Content richtig „verpacken“. Unabhängig davon, ob Du einen Blog-Beitrag oder eine „Über mich“-Seite erstellst: Du musst sie in jedem Fall so ansprechend und informativ gestalten, dass sich Deine Leser davon angesprochen fühlen.

Google Suchmaschinenoptimierung: Sind Ihre Inhalte Google-freundlich?

Nur wer von Suchmaschinen gefunden wird, gewinnt im Internet neue Kunden. Und die Auffindbarkeit einer Webseite wird fast ausschließlich mit der Auffindbarkeit bei Google gleichgesetzt. Die meisten Menschen klicken aber nur die Treffer auf der ersten Seite an. Sind Sie in den Suchergebnissen bei den richtigen Begriffen vorne, vermehren sich erfahrungsgemäß die Besucherzahlen um ein Vielfaches. Wer bei Google ganz oben steht, bekommt somit die meisten Neukunden. Eine Beachtung gewisser Regeln und Grundsätze kann die Position Ihrer Website deutlich verbessern.

Grundregeln für Internettexte: Was sollten Sie beim Schreiben im Internet beachten?

Unser Leseverhalten im Internet zeichnet sich vor allem durch eines aus: Ungeduld. Wie bewegen Sie Ihre Nutzer trotzdem dazu, Ihre Internettexte zu lesen? Mit den 5 folgenden Tipps schaffen Sie hochwertigen Inhalt und zufriedene Nutzer.

Dieser Artikel ist ein Gastartikel von Verena Metzler. Sie ist Lektorin und Texterin sowie Bloggerin auf verena-metzler.de.

AnswerThePublic: Ein tolles Tool als Inspirationsquelle für Ihren Blog-Artikel

Finden Sie alle Fragen die Google und Bing zu einem Keyword gestellt werden.
Sie haben eine angemessene Liste an relevanten Keywords. Diese Suchbegriffe sind die Grundlage für Ihre Inhalte. Entsprechend Ihrer Keywords benötigen Sie jetzt Ideen für die neuen Artikel. Keyword-Recherche und Analyse gehören zu den wichtigsten SEO-Aufgaben.