SEO Basics lernen

In diesem Bereich lernst Du, wie Du SEO ohne technisches Fachwissen und Programmierkenntnissen praktizieren kannst. 
Die Inhalte sind ausgerichtet auf das Seminar "SEM Manager/Managerin" bei alfatrainig. Die Seminarteilnehmer haben ganz unterschiedlichen Bezug zum Thema (Vorwissen, Erfahrung, Motivation).

Hier findest Du Zusammenfassungen aus den Seminaren, Quizfragen zur Vorbereitung auf die Zertifizierung sowie alle Antworten auf häufig gestellte Fragen im Seminar.

SEO Basics lernen - Google Rankingfaktoren

SEO-Optimierungsmaßnahmen sind gegliedert nach Elementen, die Suchmaschinen als Bewertungskriterien für das Rangfolge der Ergebnisse einer Suchanfrage betrachten. Google passt die Rankingfaktoren ständig an. Grob gesagt, gibt es 4 SEO-Bereiche z optimieren um das Ranking einer Website zu verbessern:

  • Onpage besteht aus Inhalt /SEO Content, Website-Struktur und HTML-Tags und ist fast vollständig von Websitebetreibers kontrollierbar. Jeder Websitebetreiber sollte sicherstellen, dass der Inhalt für die Bedürfnisse der Besucher relevant ist und dass die Suchmaschinen-Roboter ihn leicht crawlen können.
  • Offpage beziehen sich unter anderem auf die Trust, die Qualität der Backlinks und den Standort des Nutzers. Auch wenn diese Offpage-Bereich nicht immer und direkt vom Websitebetreiber kontrolliert werden kann, sind die Elemente sehr wichtig bei der Suchmaschinenoptimierung.
  • Spam bezieht sich auf eine Reihe von Praktiken, wie z. B. Keyword Stuffing, die die Regeln der Suchmaschinen verletzen und manipulieren um höhere Rankings zu erreichen. Werden Verstöße gegen die Google Richtlinien für Webmaster von Google entdeckt, kann diese Seite aus den Suchergebnissen verbannt werden oder das Ranking wird heruntergestuft.
  • Vertikale Suchmaschinen bieten neue Marketingmöglichkeiten. Sie helfen dem Nutzer, Deine Inhalte in speziellen Bereichen einer Suchmaschine oder in Apps zu finden, wie z.B. Sprach-Suche, Lokale-Suche (Local SEO), Bild-Suche und Video-Suche. Obwohl sie sich stark voneinander unterscheiden, sind sie dennoch mit einigen der zuvor genannten SEO-Faktoren verbunden. 

Alle Bereiche sind miteinander verbunden und müssen berücksichtigt werden. Schnelle Ladezeiten einer Website oder gut optimierte HTML-Titel helfen nicht, wenn die Inhalte von schlechter Qualität sind oder eine Seite nicht crawlbar ist.

Google Rankingfaktoren in der Mind-Map für den ersten Überblick: