SEO Rankingfaktoren

In der Suchmaschinenoptimierung ist immer wieder von „Rankingfaktoren“ die Rede – meist im Zusammenhang mit Google. Dabei geht es um verschiedene Eigenschaften einer Website mit einzelnen Seiten, welche die Rangfolge der Ergebnisse einer Suchanfrage beeinflussen. Möchtest Du für Deine Website eine effektive Suchmaschinenoptimierung durchführen, benötigst hierfür natürlich einen Überblick über die wichtigsten Rankingfaktoren, die von Google & Co. zur Bewertung von Webseiten eingesetzt werden. Auch wenn die Bewertungskriterien der Suchmaschinen nicht gänzlich bekannt sind und ständig angepasst werden, lässt sich aufgrund von Erfahrungswerten auf verschiedene Rankingfaktoren schließen, die in der SEO unerlässlich sind und bei gezielter Anwendung eine bessere Position in Suchmaschinen garantieren. 

Hier die wichtigsten Bausteine: Content | Struktur | HTML-Tags | Links | E-A-T | Nutzersignale | Vertikale Suche | Local SEO 

 

HTML-Tags für SEO

Damit Suchmaschinen Deine Inhalte eindeutig identifizieren und richtig interpretieren können, solltest Du Deine Inhalte mit entsprechenden HTML-Tags verpacken. Diese sind für den Besucher unsichtbar, sofern er nicht den Quellcode der Seite aufruft. Der Einfluss von HTML-Tags auf Rankings ist in den letzten Jahren abgenommen, einige werden von den Suchmaschinen nicht mehr ausgewertet, wie z.B. Meta-Tag “Keywords”. Andere wiederum sind noch immer für SEO relevant, da diese die Benutzerfreundlichkeit verbessern und den Suchmaschinen hinweise liefern, wo die wichtigsten Teile der Website zu finden sind. Weiterhin ermöglichen HTML-Tags die Treffer (Snippets) in den Ergebnissen attraktiver und informativer zu gestalten.

Folgende HTML-Tags sind in SEO relevant:

  • Titel
  • Meta Description
  • Strukturierte Daten
  • Überschriften
  • AMP-Format

Titel <title>Ich bin ein Titel, kurz und aussagekräftig</title>

Der Titel ist sowohl für Deine Leser als auch für Suchmaschinen geschrieben und sollten daher mit Bedacht ausgewählt werden. Titel-Tag wird im Treffer (Snippets) als Link angezeigt und hilft Google bei der Interpretation des Inhalts. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass diese für jeder Seite einzigartig, genau und beschreibend ist. Mit dem Titel solltest Du genau sagen, worum es auf der Seite geht. Ist dies nicht der Fall, wählt Google möglicherweise einen anderen Titel für Deine Seite. Beim Hinzufügen eines Titel-Tags ist es wichtig, dass Du das Fokus-Keyword hinzufügst, nach denen Deine Seite ranken soll. 

 

Meta Description - Webseiten-Beschreibung

<meta name=”description” content=”Ich bin eine Meta-Description, beschreibe die betreffende Seite kurz, präzis und beinhalte eine Call to Action. Mit einem passenden Symbol bin ich noch attraktiver”>

Meta Description ist eine kurze Zusammenfassung Deines Textes und wird im Im Treffer unter dem Titel platziert. Obwohl sich Meta Description nicht direkt auf die Position in den Suchergebnissen auswirkt, kann gut geschriebene, attraktive Beschreibungen mehr Besucher auf Deine Seite locken. Die Beschreibung soll kurz und prägnant sein. Passt diese nicht zu der Suchintention und dem Inhalt  wird Google den Text auf der Seite durchsuchen und eine relevantere Textstelle für die Beschreibung auswählen.

Strukturierte Daten - schema.org

Ähnlich wie Beschreibungen, haben strukturierte Daten keinen direkten Einfluss auf das Ranking Deiner Seite. Dennoch können sie einen großen Einfluss auf die Klickrate in den Suchergebnissen haben. Strukturierte Daten liefern den Suchmaschinen zusätzliche Informationen über den Inhalt und die Struktur Deiner Seite und ermöglichen Rich Results. Rich Results oder Rich Snippets sind Treffer mit den zusätzlichen Element, wie z.B. Bilder und Bewertungen bei den Rezepten oder Datum und Ort bei den Veranstaltungen. 

Die Rich Snippets erhalten mehr Informationen über das Produkt oder die Dienstleistung, sind größer und auffälliger, was die Markenbekanntheit und die Klickraten verbessern kann. Welche Rich Snippets bei Google möglich sind findest Du unter Google Search Gallery https://developers.google.com/search/docs/guides/search-gallery?hl=de  

Überschriften <h1>

Überschriften helfen dem Leser sich besser zu navigieren, Inhalte besser zu verstehen und ermöglichen einen schnellen Überblick über die Seiteninhalte zu verschaffen. Überschriften helfen dem Besucher nicht nur bei der Entscheidung, ob er die Inhalte lesen möchte oder nicht, sie sind auch für Suchmaschinen nützlich. Diese verstehen den Inhalt des Textes durch Überschriften besser. Dabei ist es wichtig ist die Überschriften mit H-Tags zu erstellen. Die  wichtigste Überschrift ist die H1. Diese soll einzigartig, prägnant und aussagekräftig sein. Auch die H2 und H3 sollten vorkommen, dabei spielt auch die richtige Reihenfolge der Überschriften eine Rolle.  Mindestens die Überschrift H1 soll das Fokuskeyword beinhalten. 
 

AMP

Accelerated Mobile Pages ist eine Open-Source-Software, mit der Ihre Website auf mobilen Geräten schneller geladen werden kann. Die Seitengeschwindigkeit ist ein wichtiger Faktor für das Google-Ranking, und je schneller Ihre Seite geladen wird, desto mehr Engagement erhalten Sie von Ihren Nutzern. AMP ist besonders nützlich für Nachrichtenportale. Wenn die Nachrichten in Nachrichten-Schiebereglern über den Suchergebnissen angezeigt werden sollen, ist AMP die einzige Möglichkeit, dies zu erreichen. Eric Enge, Geschäftsführer von Perficient, stellt fest, dass AMP möglicherweise kein Ranking-Faktor ist. Dennoch ist es äußerst wichtig, da es mobile Seiten spritziger macht, was Ihre Konversionsraten steigern kann.